Sandra Falkenstein

Personal Fitness Training in Berlin

Smoothie
12.10.17 | von Sandra Falkenstein

Das Rezept für Super Smoothies

Gut für Organe, Immunsystem und Gewichtsreduktion!

Super Smoothies: Wie du dir in nur 6 Schritten einen gesunden Saft machst

Ich zeige dir in diesem Beitrag, wie einfach und schell du dir einen Super Smoothie zu Hause selber mixen kannst. Du erfährst auch, worauf du dabei achten musst. Das Gute dabei ist, wenn du dir einen Obst-Gemüse-Saft selber machst, weißt du genau, was drin ist. Keine Zusatzstoffe oder versteckte Zucker, die du in herkömmlichen Super Smoothies aus dem Supermarkt mit Garantie erwarten kannst. Somit unterstützt du auch deine Gewichtsreduktion. Falls dir das Sorgen bereitet kannst du dir auch zur Unterstützung meine sechs Fitness Übungen für Zuhause ansehen. Lass uns aber zuerst mit den Säften starten:

Mixer – Zutaten – und fertig sind die Super Smoothies

Als allererstes brauchst du einen guten Mixer oder Entsafter. Dazu gibt es gute Tipps z.B. bei Stiftung Warentest. Die wichtigsten Merkmale sind die Wattzahl sowie die Umdrehungen:

  • Ideale Wattzahl: ab 1200
  • Umdrehungen pro Minute: mindesten 25000.

Gib dir deine Super Smoothies Säfte:

  1. ¼ l Wasser oder Kokosnusswasser in den Mixer (oder Entsafter) füllen
  2. Eine Handvoll frische Beeren (im Winter gefrorene) hinzufügen, dann
  3. Zwei große Handvoll Grüngemüse
  4. Einen Esslöffel unverarbeitetes Mandelmus (oder ein anderes Superfood, wie unverarbeiteter Honig, Agavendicksaft etc.)
  5. Einen Esslöffel geschmolzenes Kokosnuss-Öl oder etwas Kokosnuss-Wasser
  6. Mixen – Fertig!

Kurz: Wasser -> Früchte -> Grüngemüse -> Superfood ->Kokosnuss -> Super Smoothies mixen!

Super Smoothies Honig

Meistens reichen die unten genannten Beispiele für 2-3 Gläser, je um die 250ml. Du kannst den Rest dann kalt stellen und die folgenden zwei Tage noch kalt genießen – einfach noch einmal durchschütteln vor dem Verzehr, und es schmeckt immer noch frisch & lecker!

Ich empfehle dir aus meinen Lieblings Super Smoothies Rezepten den  „A Grape Pear“

Er beinhaltet: 120g grüne Weintrauben, 1 Birne und/oder optional eine Banane , 120g Grünkohl, 1 geschälte Orange sowie Wasser.

Zuerst füllst du, wie oben gelernt, das Wasser/Kokosnusswasser in den Mixer und fügst den Grünkohl hinzu. Jetzt solange mixen bis eine „smoothe“ Flüssigkeit entsteht.

Dem fügst du die erste Frucht hinzu, mixen usw. Zum Schluss kannst du dann das Mandelmuss und Kokosnuß-Öl dazugeben. Hierbei weichst du etwas von der zuvor geschilderten Abfolge ab. Du gibst nämlich den Grünkohl vor den Früchten hinzu und mixt ihn dann auch gleich. Er ist etwas fester und fast wachsartig in der Konsistenz, daher braucht er etwas länger, um gemixt zu werden.

Durch die Kombination der Früchte schmecken diese Super Smoothies trotz des Grünkohls recht süßlich, und enthalten dabei trotzdem noch die vielen Bestandteile der Grünkohl-Nährstoffe.

Mein zweiter persönlicher Favorit der Super Smoothies: „Broccolean“

Dazu brauchst du nur: 1 kleinen Broccoli-Kopf , 1 Bund Petersilie, 3 Möhren, 1 mittelgroße Gurke und 1 Orange & Wasser.

Alles genau wie oben beschrieben zusammenmixen. Broccoli gewährt dir deine täglich benötigte Dosis an Gemüse. Weiter unterstützt er dich auf deinem Weg zu einer schmaleren Figur. Auch bietet er dir Unterstützung für ein gesünderes Herz – in nur einem Glas der Super Smoothies!

Möhren haben zwar einen hohen Zuckeranteil, pushen aber dein Immunsystem ungemein. Sie unterstützen dich dabei, Erkältungen und Krankheiten zu bekämpfen. So sind sie allgemein für deine Gesundheit besonders förderlich! Petersilie ist ein guter Lieferant für Antioxidantien, was die Zusammenstellung dieses Super Smoothies zu einem runden Schönheitsgetränk macht. Fertig ist der Super Smoothie!

Der Energie Booster der Super Smoothies

Zutaten: 2 Pak Choi, 2 Handvoll Erdbeeren, 1 Handvoll rote Weintrauben, 1 Banane

Pak Choi und Früchte in dem Mixer cremig pürieren. Bei Bedarf kannst du auch noch etwas Wasser untermixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dieser Super Smoothie ist prall gefüllt mir Vitamin K. Daher auf jeden Fall etwas Mandelmus oder ein anderes gesundes Fett beimischen.

Mit diesem Energie Booster förderst du die Gesundheit deiner Knochen und er wirkt obendrein auch noch entzündungshemmend. Der Grund dafür liegt auf der Hand.

Pak Choi liefert nachweislich hohe Mengen an Beta-Carotin und zeichnet sich als Folge dessen mit erstaunlichen Krebs bekämpfenden Eigenschaften aus. Es ist vollkommen fettfrei, sehr kalorienarm und besitzt sehr viele verdauungsfördernde Ballaststoffe.

Bei Erdbeeren handelt es sich um eine ebenso sehr kalorienarme Frucht. Hervorzuheben ist ihr hoher Gehalt an Ballaststoffen (Pektinen und Zellulose), welche die Verdauung fördern. Erdbeeren sind ebenso reich an Vitaminen. Vor allem ihr Vitamin-C-Gehalt ist enorm: Er liegt höher als bei Zitronen und Orangen! Mit ihrem Anteil an Kalzium, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer bieten Erdbeeren weiter viele Mineralstoffe. Darüber hinaus enthalten die Früchte Polyphenole. Diese sekundären Pflanzenstoffe sollen helfen, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Und jetzt die Power: Die beiden Inhaltsstoffen Resveratrol und OPC (oligomere Procyanidine), in den roten Trauben, bilden ein fast unschlagbares Team und machen die Weintraube gesund: Sie wirken sich positiv auf die Durchblutung aus und beugen so Herz- und Kreislauferkrankungen vor.

Super Smoothies Avocado
Oder anders: Super Smoothies mit Avocados

Du hast jetzt die Basics, um einen gesunden Gemüse-Obst Smoothie dir nach Belieben selber zu kreieren. Aber natürlich gibt es noch viele andere Varianten, die ebenso einfach und lecker sind. Einerseits mit dem netten Nebeneffekt zur Unterstützung der Gewichtsreduktion, und andererseits noch mit anderen Vorteilen für:

  • Herz-Kreislauf Gesundheit,
  • Schönheit,
  • Abnehmen,
  • Diabetes und
  • Arthritis.

Der Avocado Joghurt Super Smoothie ist z.B. ein solches Allheilmittel. Die Avocado ist nämlich eine gute Quelle für gesunde Fette, wie z.B. die Ölsäure (einfach ungesättigte Fettsäure). Studien haben bewiesen, dass diese Fettsäuren den Blutspiegel von LDL (das „böse“ Cholesterin) reduzieren, und gleichzeitig den HDL-Spiegel (das „gute“ Cholesterin) erhöhen. Weiter ist bewiesen, dass einfach ungesättigte Fettsäuren, wie die in Avocados, eher als langfristige Energie Quellen genutzt werden. So passiert es nicht, dass sie als Körperfett gespeichert werden.

Die Avocado enthält auch zahlreiche Nährstoffe, wie Vitamin E, das ein starkes Antioxidans ist. Ebenso findet sich in ihr Folsäure, die den Homozystein Blutspiegel reduziert, sowie Kalium das bei der Einstellung des Blutdrucks hilft. Die Phytosterole in der Avocado reduzieren die Cholesterin Aufnahme; und Ballaststoffe helfen den Blutzucker zu kontrollieren.

So einfach mixt du ihn:

1 große reife Avocado, 1 Bund Basilikum, 4 TL Zitronensaft, 500 ml Trinkjoghurt, eine Prise Salz und Pfeffer sowie einen Schuss Tabasco.

Du schälst die Avocado, dann schneidest du die Basilikumblätter klein und tust beides zusammen mit dem Zitronensaft in einen Mixer. Zum Schluss kommt dann der Trinkjoghurt hinzu. Das Ganze wird dann mit den Gewürzen abgeschmeckt. Yammi!

 

[ NiceToKnow: Super Smoothies]

Früchte solltest du nicht so lange mixen. Das schont den Oxidationsprozess!

Die Vitamine ADE und K sind fettlöslich und benötigen Fett um im Körper verwertet zu werden. Daher solltest du z.B. das Kokosnuss-Öl zu deinen Super Smoothies hinzufügen.

Kommentare
Ich freu mich über deinen Kommentar
Bitte Kommentar eingeben.
Bitte Namen eingeben.
Bitte eine korrekte E-Mail-Adresse eingeben.

Bitte meinen Datenschutzbestimmungen zustimmen.